Meilenstein

Februar 1999

Agreement of Sale - Der Kaufvertrag
Erwerb der
Rinderfarm

Am 23.01.1999 war es endlich soweit: Nach mehrjĂ€hriger Suche nach geeignetem Boden und mehren Monaten Verhandlungen erzielten der Farmer Mr. Robberts und die GrĂŒndungsdirektoren der Etosha Rand Conservation Area (Pty) Ltd. Einigkeit ĂŒber den Verkauf der Rinderfarm namens ”Moesamoeroep“ am sĂŒdwestlichen Rand des Etosha Nationalparks. Und da die namibische Regierung von ihrem Vorkaufsrecht keinen Gebrauch machen wollte, wechselte das Land alsbald den Besitzer.

Über 10 Jahre war “Moesamoeroep“ intensiv als Rinder- und Ziegenfarm genutzt worden mit der Folge, dass auf weiten FlĂ€chen kein einziger Halm mehr wuchs. Wild war nicht zu sehen, ein Zeichen, dass Antilopen regelmĂ€ĂŸig mit der Waffe gejagt und Kleinstwild durch die zahlreichen Hunde der Angestellten gewildert worden ist.

Das Ende einer Rinderfarm     (Foto: Dr. Hackenbroich)

DarĂŒber hinaus war Unterholz, ein wertvoller Unterschlupf fĂŒr Insekten und allerlei Getier, weitgehend als Brennholz abgesammelt, so dass sich auch Vögel nicht heimisch fĂŒhlen konnten. Entsprechend gespenstisch war die Ruhe.

Doch die Spezialisten waren sich einig: strikte Regeln, keine Ziegen und guter Regen wĂŒrden dieses Gebiet innerhalb weniger Jahre wieder zu einer Perle der Natur reifen lassen. Sie sollten Recht behalten...